Die Wölflinge

 

Im Alter von sieben Jahren können Mädchen und Jungen Wölflinge und damit Mitglied bei den Pfadfindern werden. Ziel in der Wölflingsstufe ist es, die Kinder für ihr Leben stark zu machen, damit sie es aktiv mitgestalten und Lernen, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen. Die Gruppenstunden werden so ausgestaltet, dass Entscheidungen gemeinsam getroffen werden und an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder ausgerichtet sind. Die Kinder sollen sich in der Gruppe selbst erfahren und voneinander und miteinander lernen.

 

Die Wölflinge treffen sich einmal die Woche für eineinhalb Stunden im Marienheim oder auf dem Pfadfinderplatz an der Tönisberger Straße. Derzeit betreut der Stamm 20 Mädchen und Jungen in der Wölflingsstufe.

 

 

Stand: Mai 2013