Die Jungpfadfinder

 

Ab 10 Jahren werden die Jungen und Mädchen in der Jungpfadfinderstufe betreut. Ziel des Handelns in der Jungpfadfinderstufe ist die persönliche Weiterentwicklung und auch die Entwicklung der Gruppe. Hierbei sollen die Kinder lernen, ihre eigene Meinung zu bilden und zu dieser zu stehen. Mehr und mehr werden sie an das Übernehmen von Verantwortung herangeführt und zu selbstbestimmten Handeln angeleitet. Dies spiegelt sich besonders in der Übernahme von Aufgaben für die Gruppe wieder, z.B. in der Wahl zum Kornett, der die Sippe gegenüber den Leitern vertritt und kleine Aufgaben eigenverantwortlich erfüllen soll.

 

Die Jungpfadfinder treffen sich einmal die Woche für eineinhalb Stunden im Marienheim oder auf dem Pfadfinderplatz. Derzeit betreut der Stamm 21 Jungpfadfinderinnen und –pfadfinder.

 

 

Stand: September 2014